Nachrichten

04/04/2019

Freisprüche in zwei Fällen ärztlich assistierter Selbsttötungen bestätigt Urteile vom 3. Juli 2019 – 5 StR 132/18 und 5 StR 393/18 https://www.bundesgerichtshof.de/ SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019

Gemeinschaftliches Gutachter-Konsilium (GGK)

Implementierung des Gemeinschaftlichen Gutachter-Konsiliums in Arzthaftpflichtfällen in einer Pilotphase in der Schweiz

 

Das Beweisverfahren und die Verfahrensdauer in Arzthaftpflichtfällen werden häufig als schwierig und langwierig beschrieben. Das medizinische Sachverständigengutachten in Arzthaftpflichtfällen muss komplexe Fachfragen klären und spielt sich oftmals in psychologisch anspruchsvollen Situationen ab. Vor diesem Hintergrund stellt das Instrument des „Gemeinschaftlichen Gutachter-Konsiliums in Arzthaftpflichtfällen“ (GGK) eine prüfenswerte Weiterentwicklung der heute mehrheitlich praktizierten schriftlichen medizinischen Expertengutachten dar. Das Projekt begleitet die in der Praxis entstandene Implementierung des GGK mit einer Befragung der Stakeholder (Fragebogen und Fokusgruppe), Empfehlungen, Registrierung und wo möglich Dokumentation von Pilotfällen.

 

   Die Empfehlung zum Gemeinschaftlichen Gutachter-Konsilium

 

   HAVE 1/13 – (GGK) – Innovative Ansätze in der Arzthaftung   

 

   PSF 2017 – Gemeinschaftliches Gutachterkonsilium im Haftpflichtrecht, insbesondere im Arzthaftungsrecht – ein innovativer Ansatz

 

   Checkliste GGK

 

    Das Erfassungstool zum Gemeinschaftlichen Gutachter-Konsilium