Nachrichten

27/02/2020

Sterbehilfe Urteil des Deutsches Verfassungsgerichtshofs Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung verfassungswidrig. „Das allgemeine Persönlichkeitsrecht umfasst als Ausdruck persönlicher Autonomie ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Dieses Recht schliesst die Freiheit ein, sich das Leben zu nehmen, hierfür bei Dritten Hilfe zu suchen und, soweit sie angeboten wird, in Anspruch zu nehmen“. bundesverfassungsgericht.de

04/04/2019

Freisprüche in zwei Fällen ärztlich assistierter Selbsttötungen bestätigt Urteile vom 3. Juli 2019 – 5 StR 132/18 und 5 StR 393/18 https://www.bundesgerichtshof.de/ Pressemitteilungen/DE/2019

Behandlungsfehler

Hier gehts zur Suche

 

Behandlungsfehler
Publizierte Leitentscheide
 

 

BGE 102 II 45

BGE 105 II 284: Haftung des Chirurgen, Aufklärungspflichtverletzung.

BGE 108 II 59 = Pra 1982, Nr. 122: Haftung des Chirurgen: „Er ist dann für allen Schaden verantwortlich, der infolge Misslingens der Operation entstanden ist, selbst wenn er keinen Kunstfehler begangen hat“.

BGE 108 II 422 = Pra 1983, Nr. 30: Haftung des Arztes aus unerlaubter Handlung

BGE 111 II 149 = Pra 198, Nr. 208: Staatshaftung für spitalärztliche Tätigkeit

BGE 112 IB 322: Staatshaftung

BGE 112 IB 334 = Pra 1987, Nr. 59

BGE 113 IB 420: Staatshaftung für spitalärztliche Tätigkeit

BGE 113 II 429 = Pra 1988, Nr. 16: Haftung des Chirurgen: „Die Anforderungen an die Sorgfaltspflicht des Arztes richten sich nach den Umständen des Einzelfalles. Bedeutung von Erfahrungssätzen, Berufsregeln und Gutachten“.

BGE 115 IB 175 = Pra 1989, Nr. 251: Staatshaftung

BGE 116 II 519 =Pra 1991, Nr. 72: Haftpflicht des Arztes

BGE 120 Ib 411: Haftung für jegliche Pflichtverletzung

BGE 120 II 248 = Pra 1995, Nr. 141: Vertragliche Arzthaftung; Natürliche Vermutung

BGE 122 III 101 = Pra 1996, Nr. 188: Haftung der an öffentlichen Spitälern arbeitenden Ärzte für die Behandlung von Privatpatienten; Abgrenzung zwischen öffentlicher und privater Tätigkeit

BGE 130 IV 7: Sorgfaltspflichten des Notarztes

BGE 130 I 337: Kantonalrechtliche Haftung für spitalärztliche Tätigkeit

BGE 132 III 359: Art. 394 ff. OR; Arztvertrag; Sterilisationsfehler

BGE 133 III 121= Pra 2007, Nr. 105: Verletzung der Regeln der ärztlichen Kunst

BGE 133 III 462= Pra 2008, Nr. 27: Haftung des Staates für die Tätigkeit von Spitäler

 

Weitere Urteile

 

BGE vom 13.06.2000 4C.53/2000= Pra 2000, Nt. 155

BGE vom 31.08.2000 4P.67/2000

BGE vom 01.07.2002 4C.97/2002

BGE vom 27.03.2003 4P.271/2002

BGE vom 28.04.2003 4P.265/2002

BGE vom 19.05.2003 4C.32/2003

BGE vom 26.05.2003 2A.462/2002

BGE vom 24.03.2005 4C.9/2005

BGE vom 12.04.2005 4P.283/2004

BGE vom 06.02.2006 4P.244/2005

BGE vom 16.01.2007 4P.237/2006

BGE vom 24.10.2007 4A 323/2007

BGE vom 09.01.2008 4C.66/2007

BGE vom 24.06.2008 4A 403/2007

BGE vom 03.03.2009 6B 842/2008

BGE vom 09.07.2010 4A 48/2010

BGE vom 21.04.2010 4A 98/2010