Nachrichten

04/04/2019

Freisprüche in zwei Fällen ärztlich assistierter Selbsttötungen bestätigt Urteile vom 3. Juli 2019 – 5 StR 132/18 und 5 StR 393/18 https://www.bundesgerichtshof.de/ SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019

Literatur Deutschland

Archiv

 

Die Literatur 2013/2014 finden Sie unter Aktuelles

 

Hier gehts zur Suche

 

2012

 

Titel / Autor

Publikation/Quelle 

„Entscheidung zum Diagnoseirrtum und Befunderhebungsfehler regelmässig nicht ohne Sachverständigengutachten“.
OLG Koblenz, Beschluss vom 26.09.2011 (5 W 537/11)

VersR 2012 Heft 36, 1564.

„Unzureichende (Grund-) Aufklärung über Risiken bei CT-gesteuerter periradikulärer Lumbalinfiltration“.
OLG Köln, Urteil vom 12.01.2011 (5 U 37/10)

VersR 2012 Heft 36, 1565

„Anforderungen an die Aufklärung des Patienten über alternative Behandlungsmethoden“
OLG Naumburg, Urteil vom 15.03.2012 (1 U 83/11)

VersR 2012 Heft 36, 1569

Grundlegende Fragen des Schiedsverfahren nach dem KHG
Autor: Thomas Clemens

MedR (2012) 30: 769-777

Die Arzneimittelhaftung nach dem AMG zehn Jahre nach der Reform des Schadenersatzrechts
Autor: Hans-Georg Bollweg

MedR (2012) 30: 782-786

Einstandspflicht des vorbehandelnden Arztes für die Folgen eines notwendigen Zweiteingriffs, BGH, Urt. v. 22.05.2012 – VI ZR 157/11
Bearbeitet von: Claudia Achterfeld

MedR (2012) 30: 804-807

Keine Beweiserleichterung bei Verlust der Behandlungsunterlagen im Verantwortungsbereich des Krankenversicherers des Patienten, OLG Koblenz, Beschl. v. 3.4.2012 – 5 U 1497/11
Bearbeitet von: Julian Reisewitz

MedR (2012) 30: 812-813

Hypothetische Einwilligung: Darlegung eines Entscheidungskonfliktes; Aufklärung bei der Behandlung Minderjähriger
OLG Köln, Urt. v. 26.10.2011 – 5 U 46/11
Bearbeitet von: Jasmin Thüss

MedR (2012) 30: 813-816

Medizinische Beratung im Internet und Verbot der Fernbehandlung
Ärztliches BerufsG Nieders., Urt. v. 7.3.2012 – BG 6/11
Bearbeitet von: Regine Kiesecker

MedR (2012) 30: 839-840

Keine Beweiserleichterung bei Verlust der Behandlungsunterlagen im Verantwortungsbereich des Krankenversicherers des Patienten, OLG Koblenz, Beschluss vom 3.4.2012 (5 U 1497/11)

VersR 2012 Heft 33, 1444 ff.

Haftung für Aufklärungsversäumnis trotz Vorliegen eines Behandlungsfehlers, OLG Köln, Urteil vom 21.9.2011 (5U 188/10)

VersR 2012 Heft 33, 1445 ff.

Ruhigstellende Zwangsmassnahmen bei intensivmedizinischer Behandlung, OLG Bamberg, Urteil vom 5.12.2011 (4 U 72/11)

VersR 2012 Heft 33, 1440 ff.

Weiterbildungspflicht des Anästhesisten und Zeitspanne für die Umsetzung neuer Erkenntnisse
OLG Koblenz, Urteil vom 20.06.2012 (5 U 1450/11)

VersR 2012 Heft 30, 1304.

Sorgfalt und Übernahmeverschulden: Zur Notwendigkeit der Beteiligung eines Anästhesisten bei gering gefährlichen medizinischen Eingriffen
Autor: Erwin Deutsch

VersR 2012 Heft 28, 1193 ff.

Anforderungen an den Kausalitätsnachweis bei behauptetem Impfschaden, OLG Köln, Beschluss vom 3.8.2011 (5 U 81/11)

VersR 2012 Heft 27, 1178 ff.

Recht und Ritual – ein grosses Urteil einer kleinen Strafkammer
Autor: Holm Putzke

MedR (2012) 30: 621-625

Ethische und rechtliche Aspekte der Pränataldiagnostik
Autoren: Bert Heinrichs, Tade Matthias Spranger, Lisa Tambornino

MedR (2012) 30: 625-630

Rechtliche Aspekte der digitalen Pathologie
Autor: Pascal Hofer

MedR (2012) 30: 636-640

Therapiezieländerung und Therapiebegrenzung in der Intensivmedizin

MedR (2012) 30: 647-650

„Zur Frage einer behaupteten Einschränkung der Operationseinwilligung auf den Einsatz einer zementierten Hüftprothese“
OLG Köln Beschl. v. 18.01.2012 – 5 U 146/11
Autoren: Karl Otto Bergmann und Carolin Wever

MedR (2012) 30: 652

„Stimmbandnervschädigung bei Schilddrüsen-Operation“
OLG Köln, Urt. v. 19.10.2011 – 5 U 166/10
Autoren: Karl Otto Bergmann und Carolin Wever

MedR (2012) 30: 653

„Keine Haftung des Geburtshelfers bei fälschlich, aber nicht vorwerfbar angenommener Indikation für eine Kaiserschnittentbindung“
OLG Koblenz, Beschl. v. 20.10 u. 7.12.2009 – 5 U 733/09
Autoren: Karl Otto Bergmann und Carolin Wever

MedR (2012) 30: 653

„Darlegungs- und Beweislast beim Lagerungsschaden“
OLG Koblenz, Urt. v. 23.12.2010 – 5 U 1199/09
Autoren: Karl Otto Bergmann und Carolin Wever

MedR (2012) 30: 653

„Zur Arzthaftung bei Arterienverletzung während einer Angiographie“
OLG Koblenz, Urt. v. 24.3.2011 – 5 U 167/09
Autoren: Karl Otto Bergmann und Carolin Wever

MedR (2012) 30: 653

„Arzthaftung wegen ruhigstellender (Zwangs-)Massnahmen im Rahmen einer intensivmedizinischen Behandlung“
OLG Bamberg, Urt. v. 5.12.2011 – 4 U 72/11, 663

MedR (2012) 30: 663-669

„Kenntnis des Patienten vom ärztlichen Behandlungsfehler und dessen Ursächlichkeit für den Schaden“
OLG Brandenburg, Urt. v. 28.10.2010 – 12 U 30/10

MedR (2012) 30: 673-675

Strafbarkeit religiös motivierter Knabenbeschneidungen
LG Köln, Urt. v. 7.5.2012 – 151 Ns 169/11 (AG Köln)

MedR (2012) 30: 680-684

Medicial Liability in Europe
Hrsg. Bernhard A. Koch

Verlag De Gruyter, Berlin Boston 2011

Selbstbestimmung und Demenz – medizinethische Grenzen der Patientenverfügung?
Autor: Thomas Steenbreker

MedR (2012) 30: 725-728

„Keine Arzthaftung bei leitlinienkonformer Nachkontrollempfehlung (Enddarmspiegelung) trotz überpflichtgemässen Hinweis des Internisten, den der Hausarzt nicht an den Patienten weitergibt“.
OLG Köln, Beschluss v. 8.11.2011 – 5 U 814/11

MedR (2012) 30: 729

Verantwortlichkeit eines Arztes für Brechmitteleinsatz
BGH, Urt. v. 20.06.2012 – 5 StrR 536/11

MedR (2012) 30: 735

Prädiktive Gendiagnostik im Familienverband und Haftungsrecht
OLG Koblenz, Beschl. v. 1.2.2012 – 5 W 63/12

MedR (2012) 30: 743

Beweislastumkehr bei grobem Behandlungsfehler
BGH Urt. v. 19.06.2012 – VI ZR 77/11

GesR Heft 10/2012, 618

Psychiatrie: Straflosigkeit unterlassener Suizidverhinderung
LG Giessen, Beschluss v. 28.06.2012 – 7 Qs 63/12

GesR Heft 10/2012, 620

Ärztliche Online-Beratung unzulässig, Ärztliches Berufungsgericht Niedersachsen
Urt. v. 07.03.2011 berichtigt durch Beschluss v. 10.03.2012 – BG 6/11

GesR Heft 10/2012, 626

Vulnerabilität und Patientenautonomie – Anmerkungen aus medizinethischer Sicht
Autor: Dieter Birnbacher

MedR (2012) 30: 560-565

Die Rahmenbedingungen der Patientenautonomie
Autor: Christian Katzenmeier

MedR  (2012) 30: 576-583

Medizinische Forschung an jungen und alten Patienten
Autor: Jochen Taupitz

MedR (2012) 30: 583-588

Abgrenzung von Diagnose- und Befunderhebungsfehler
OLG Hamm vom 02.03.2011 – 3 U 92/10, I-3 U 92/10

MedR (2012) 30: 599-601

Zu den Pflichten des Kieferchirurgen vor der Entfernung von Weisheitszähnen
OLG Koblenz, Beschl. v. 19.03.2012 – 5 U 1300/11

MedR (2012) 30: 590

Einsatz mangelhafter Brustimplantate – Eine Übersicht über mögliche Ansprüche der Patientinnen
Autor: Manfred Andreas

ArztRecht 6/2012, 145

Rechtliche Implikationen der personalisierten Medizin
Welche juristischen Herausforderungen und Probleme müssen bewältigt werden?
Autoren: Stefan Huster/Sina Gottwald

GesR Heft 8/2012, 449

Sollte der Patient nicht eine Ausfertigung des Aufklärungsbogens erhalten?
Autor: Martin Ramm

GesR Heft 8/2012, 463

Beweislastumkehr bei Befunderhebungs- und Diagnosefehler eines Oralchirurgen
AG Münster, Urteil v. 15.02.2012 – 5 C 4661/09

GesR Heft 8/2012, 474

Medizinprodukte: Befangenheit des Sachverständigen
OLG Karlsruhe, Beschluss v. 28.03.2012 – 4 W 14/12 u. 4W 15/12

GesR Heft 8/2012, 476

Strafbarkeit einer Zirkumzision
LG Köln, Urteil v. 07.05.2012 – 151 Ns 169/11

GesR Heft 8/2012, 484

Voraussetzungen einer Fixierung – Selbstbestimmungsrecht
BGH, Beschluss v. 27.06.2012 – XII ZB 24/12

GesR Heft 8/2012, 498

Sturz im Krankenhaus
OLG Jena, Urteil v. 05.06.2012 – 4 U 488/11

GesR Heft 8/2012, 500

Umsetzung neuer medizinischer Erkenntnisse
OLG Koblenz, Urteil v. 20.06.2012 – 5 U 140/11

GesR Heft 8/2012, 502

Defekt einer Hüftkopfendoprothese
OLG Köln, Urteil v. 04.04.2012 – 5 U 99/11

GesR 8/2012, 507

Erfolgsbezogene ärztliche Behandlung, insbesondere bei prothetischen (Zahn-) Arztleistungen Der Behandlungsvertrag als Vertrag sui generis?
Autor: Hartmut A. Grams

GesR 11. Jahrgang Heft 9/2012 S. 513 ff.

Konfliktlösung durch Mediation im Gesundheitswesen nach Inkrafttreten des Mediationsgesetzes
Autor: Ole Ziegler

GesR 11. Jahrgang Heft 9/2012, 520 ff.

Entscheidungslösung und Europäisierung des Transplantationsgesetzes Gesetzgeberische (In)Aktivität im Transplantationswesen
Autoren: Wolfram Höfling/Andreas Engels

GesR 11. Jahrgang Heft 9/2012, 532 ff.

Berufspflichtverletzung: Nichtaufklärung bei Studie Ärztliches Berufsgericht Niedersachsen, 2. Kammer, Urt. v. 7.12.2011 – BG 8/11, rkr.

GesR 11. Jahrgang 9/2012, 534 ff.

Vorhersehbarkeit der Todesfolge nach Brechmitteleinsatz
BGH, Urt. v. 20.6.2012 – 5 StR 536/11

GesR 11. Jahrgang 9/2012, 565 f.

Patientenrechtegesetz, Dissertation, Berlin Heidelberg 2011
Autorin: Kathrin Kubella

Springer-Verlag

AMG Arzneimittelgesetz
Autoren: Kügel/Müller/Hofmann

Verlag Beck’sche Kurz Kommentare 2012

Medizinrecht
Autor: Spickhoff

Verlag Beck’sche Kurz Kommentare 2011

Arztrecht
Autoren: Ries/Schnieder/Papendorf/Grossbölting

Praxishandbuch für Mediziner 3. Auflage 2012

13. Deutscher Medizinrechtstag 14./15. September 2012 Berlin
Das Abschmelzen der Standards Qualitätsverluste in Medizin und Pflege?

medizinrechts-beratungsnetz.de

Negative und positive Beweisvermutung medizinischer Dokumentation
OLG Naumburg, Urt. v. 15.11.2011 – 1 U 31/11

MedR (2012) 30: 529-533

Keine Notwendigkeit zu vorsorglichem Toxoplasmosetest während der Schwangerschaft
OLG Köln, Urt. v. 21.9.2011 – 5 U 11/11

MedR (2012) 30: 527-529

Die Pflicht des Arztes zur Offenbarung von Behandlungsfehlern – Zugleich Überlegungen zum Entwurf eines Patientenrechtegesetztes
Autoren: Schelling/Warntjen

MedR (2012) 30: 506–512

Im Dickicht der Standards verfangen – Haftungsrechtliche Sorgfaltspflichten in der Pflege
Autoren: Gassner/Strömer

MedR (2012) 30: 487–495

Grenzen der Kausalitätsvermutung für einen Schlaganfall bei Einnahme von Vioxx. OLG Köln 5 U 124/11 vom 14.11.2011

VersR 2012 Heft 23, 991

Keine Mitteilung einer möglichen Erbkrankheit an die geschiedene Ehefrau (Kindesmutter) seines Patienten, OLG Koblenz, Urteil vom 1.2.2012 (5 W 63/12)

VersR 2012 Heft 20, 861

Risikoaufklärung am Vorabend einer Herzoperation ist verspätet, OLG Köln, Beschluss vom 4.10.2011 (5 U 184/10)

VersR 2012 Heft 20, 863

Kodifikation des Arzthaftungsrechts? – Zum Entwurf eines Patientenrechtegesetzes
Autor: Gerhard Wagner

VersR 2012 Heft 19, 789- 840

Erfüllung des Wahlarztvertrags nur durch eigenes Tätigwerden, OLG Oldenburg, Urteil vom 14.12.2011 (5 U 183/11)

VersR 2012 Heft 18, 764

650 000 Euro Schmerzensgeld bei schwerstem Hirnschaden bei noch bestehenden emotionalen Wahrnehmungsmöglichkeiten.
KG, Urteil vom 16.2.2012 (20 U 157/10)

VersR 2012 Heft 18, 766

OLG Oldenburg, Beschl. v. 17.1.2011 – 5 U 187/10
Sicherungspflichten in psychiatrischer Einrichtung

MedR (2012) 30: 332-335

Der Arzthaftungsprozess
„Das Werk konzentriert sich auf das Kernstück des Medizinrechts, den Arzthaftungsprozess“.
Hrsg. Frank Wenzel, 1. Auflage 2012

Luchterhand Verlag

Jurisprudenz zwischen Medizin und Kultur. Festschrift zum 70. Geburtstag für Gerfried Fischer
Hrsg. Bernd-Rüdiger Kern und Hans Lilie (Recht und Medizin, Bd. 104)

Verlag Peter Lang 2010

Die zivilrechtliche Haftung für Fehler von Ethikkommissionen
Autorin: S. Listl

Springer 2012

Das  „Morbus-Pompe“ – Urteil des Schweizerischen Bundesgerichts (MedR 2012, 324) – eine Diskussion aus rechtlicher, sozialmedizinischer und medizinethischer Sicht, Teil 1: Anmerkung aus Sicht des deutschen Rechts
Autor: Stefan Huster

MedR (2012) 30: 289-291

Das „Morbus-Pompe“ – Urteil des Schweizerischen Bundesgerichts (MedR 2012, 324) – eine Diskussion aus rechtlicher, sozialmedizinischer und medizinethischer Sicht, Teil 2: Ein sozialmedizinischer Kommentar
Autor: Heiner Raspe

MedR (2012) 30: 291-294

Das „Morbus-Pompe“ – Urteil des Schweizerischen Bundesgerichts (MedR 2012, 324) – eine Diskussion aus rechtlicher, sozialmedizinischer und medizinethischer Sicht, Teil 3: Kommentar aus medizinethischer Perspektive
Autor: Bettina Schöne-Seifert

MedR (2012) 30: 295-297

OLG Koblenz, Beschl. v. 30.1.2012 – 5 U 857/11 – (nicht rechtskräftig)
„Haftung eines Orthopäden für Befunderhebungsversäumnis auf internistischem Gebiet“

MedR (2012) 30: 309

EuGH (Grosse Kammer), Urt. v. 18.10.2011 – Rs. C-34/10
„Auslegung des Begriffs „menschliche Embryonen“
Richtlinie 98/44/EG Art. 6 II lit. c; PatG § 2 II 1 Nr. 3

MedR (2012) 30: 310-316

BGH, Urt. V. 19.7.2011 – VI ZR 217/10 (OLG Karlsruhe)
Internationales Arzthaftungsrecht

MedR (2012) 30: 316-321

OGH, Urt. v. 24.8.2011 – 3 Ob 128/11m (OLG Innsbruck)
Psychisches Leid als anspruchserhöhender Faktor im österreichischen Schmerzensgeld

MedR (2012) 30: 321-324

Schweizerisches Bundesgericht, Urt. v. 23.11.2010 – 9C_334/2010
Orphan Drug (Myozyme bei Morbus Pompe); Kostenübernahme ausserhalb der Spezialitätenliste; Wirtschaftlichkeitsprüfung

MedR (2012) 30: 324-330

OLG Koblenz, Beschl. v. 27.9.2011 – 5 U 273/11
Keine beweisrechtlichen Folgen eines „recht knappen“ Operationsberichts

MedR (2012) 30: 330-332

Regressklage des Haftpflichtversicherers gegen Gesamtschuldner OLG Bamberg, Urteil vom 1.8.2011 (4 U 38/09)

VersR 2012 Heft 17, 726

Keine Honorarkürzung bei vermeintlich fehlerhafter Zahnarztleistung OLG Koblenz, Beschluss vom 1.9.2011 (5 U 862/11)

VersR 2012 Heft 17, 728

Keine Pflicht zur Aufklärung über Risiko einer Verletzung oberflächlicher Hautnerven OLG Köln, Beschluss vom 18.7.2011 (5 U 56/11)

VersR 2012 Heft 12, 494

Abgrenzung des Diagnosefehlers vom Befunderhebungsfehler OLG Hamm, Beschluss vom 2.3.2011 (I-3 U 92/10)

VersR 2012 Heft 12, 493

Darlegungs- und Beweislast für die Kausalität bei Pflichtverletzung durch Unterlassen, BGH, Urteil vom 7.2.2012 (VI ZR 63/11, Köln)

VersR 2012 Heft 12, 491

Pilotprojekt „Mediation im Medizinrecht“ gestartet
Tagungsbericht in MedR (2012) 30:178
Am 5.12.2011 wurde im Münchner Justizpalast das Pilotprojekt „Mediation im Medizinrecht“ vorgestellt. Weitere Informationen unter mediation-im-medizinrecht.de

MedR (2012) 30:178

OLG Oldenburg, Beschl. v. 29.11.2011 – 5 U 80/11
„Die ärztliche Dokumentationspflicht gebietet es nicht, die Dringlichkeit einer Überweisung zur weiterführenden Diagnostik im Rahmen einer Risikoschwangerschaft gesondert zu dokumentieren“.

MedR (2012) 30: 179-180

OLG Düsseldorf, Urt. v. 17.11.2011 – I-8 U 1/08
„Das Betreiben einer Gemeinschaftspraxis begründet eine gesamtschuldnerische Haftung der Partner für die einem der Partner zur Last fallende Schlechterfüllung des Behandlungsvertrages“.

MedR (2012) 30: 179-180

OLG Koblenz, Hinweisbeschl. v. 1.8.2011 – 5 U 713/11
Keine Arzthaftung für Aufklärungsdefizit, das auf nicht erkennbarem Verständnisproblem des Patienten beruht

MedR (2012) 30: 193-195

Pflicht zur Aufklärung über Behandlungsalternativen bei Handgelenktrümmerfraktur
OLG Köln, Urteil v. 25.5.2011 – 5 U 174/08

VersR 2012 Heft 6, 239

Patientenaufklärung über Operationsdauer – Schmerzensgeld für unnötigen Blutverlust
OLG Koblenz, Urteil v. 7.4.2011 – 5 U 1190/10

VersR 2012 Heft 6, 238

Fehlerhafte Behandlung einer Eileiterschwangerschaft
OLG Köln, Urteil v. 20.7.2011 – 5 U 206/07

VersR 2012 Heft 3, 109

60 000 Euro Schmerzensgeld bei Armplexusparese infolge einer fehlerhaft behandelten Schulterdystokie
OLG München, Urteil v. 8.7.2010 – 1 U 4550/08

VersR 2012 Heft 3, 111

Arzthaftung für Zerstörung eines Herzschrittmachers durch MRT

OLG Koblenz, Beschl. v. 10.3.2011 – 5 U 1281/10

Patientensicherheit, Fehlermanagement, Arzthaftungsrecht – zugleich ein Beitrag zur rechtlichen Bedeutung von Empfehlungen
Autor: Dieter Hart

MedR (2012) 30: 1-15

Streitschlichtung und Behandlungsfehlerprophylaxe – Fallberichte aus der Gutachterkommission Nordrhein
Beweislastumkehr für die Vermeidbarkeit einer Amaurose wegen Befunderhebungsfehlern nach Nasennebenhöhlenoperation
Autoren: Hans-Friedrich Kienzle und Ulrich Smentkowski

MedR (2012) 30: 32-33

Aufkündigung eines vereinbarten Entbindungskonzepts
OLG Hamm, Beschl. v. 16.3.2011 – I-3 U 75/10

MedR (2012) 30: 44-46

Auskunftsanspruch bezüglich des Medikamentes Vioxx bei Herzrhythmusstörungen,
OLG Köln, Urt. v. 26.1.2011 – 5 U 81/10

MedR (2012) 30: 46-49

Lifestyle-Medizin – von der medizinischen Indikation zum modischen Trend
22. Kölner Symposium der Arbeitsgemeinschaft Rechtsanwälte im Medizinrecht
Schriftleitung. A. Jorzig; R. Uphoff

2012 Verlag Springer