Nachrichten

04/04/2019

Freisprüche in zwei Fällen ärztlich assistierter Selbsttötungen bestätigt Urteile vom 3. Juli 2019 – 5 StR 132/18 und 5 StR 393/18 https://www.bundesgerichtshof.de/ SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2019

Interessantes

Hier gehts zur Suche

 

Weitere Beiträge finden Sie im Archiv

 

2012

 

Interessen(konflikte) im neuen Erwachsenenschutzrecht
Autor: Peter Breitschmid

nzz.ch

Selber für den Fall seiner Urteilsunfähigkeit vorsorgen
Das neue Erwachsenenschutzrecht rückt die Selbstbestimmung und die Solidarität in der Familie ins Zentrum
Autorin: Claudia Schoch

nzz.ch

Das oberste Gebot ist der Wille des Patienten, Patientenverfügung und Vertretungsrecht zwingen die Ärzte zum Abschied vom paternalistischen Prinzip
Autorin: Dorothee Vögeli

nzz.ch

Medizinrecht, Entschädigung nur im Ausland?
Spiegel online (Der Spiegel, Nr. 50/10, 18)

magazin.spiegel.de

Medizin, Fremdes Zeug
Spiegel online (Der Spiegel, Nr. 50/10, 42)

magazin.spiegel.de

CIRS-Standortbestimmung für Krankenhäuser

projekt-knowmore.de/cirs-standortbestimmung

Vermeidung von Verwechslungen im Krankenhaus
Risikomanagement im Krankenhaus
Auswirkung der aktuellen Gesetzgebung,
Hannover 06. September 2012

mh-hannover.de

In-vitro-Befruchtung weiterhin nicht kassenpflichtig.
Das Bundesgericht wies die Beschwerde einer Frau ab, welche sich mehrfach erfolglos mit der In-vitro-Fertilisation (IVF-Methode) hatte befruchten lassen. Urteil des Bundesgerichts 9C 835/2011 vom 1. Oktober 2012

9C 835/2011

Am Ende versöhnt – Glückliches Ende Dank Mediation im Medizinrecht
„X ist als Säugling Opfer eines Behandlungsfehlers geworden. Ihr Prozess zog sich über viele Jahre hin. Im Münchner Pilotprojekt „Mediation im Medizinrecht“ wurde der Fall schliesslich gütlich abgeschlossen“.
Autorin: Gudrun Weitzenbürger

sbk.org

Hohe Schäden in Haftpflicht: Zurich spricht Gewinnwarnung aus

Financial Times Deutschland

Prämien für Kliniken steigen

Deutsches Ärzteblatt/Jg. 109/Heft 24/15. Juni 2012

Case Management und Mediation
Ein Vergleich der beiden Konfliktbearbeitungsmodelle
Autorin: Barbara Meister-Ganz

Quelle: Case Management 2011/3, 130

Konfliktmanagement-Kongress im Landgericht Hannover:

  • Mediation im Gesundheitsbereich
  • methodische Innovationen
  • Restorative Justice.

km-kongress.de

Regulierungssysteme für die Abwicklung von Folgen aus Behandlungszwischenfälle in Österreich
Autor: Andrea Metz

Regulierungssysteme für die Abwicklung

Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften (SAMW)

samw.ch

EuGH (Grosse Kammer) Urt. v. 18.10.2011 – Rs. C 34/10
Auslegung des Begriffs „menschliche Embryonen“. Richtlinie 98/44/EG Art. 6 II lit. c; PatG §2 II 1 Nr. 3

curia.europa.eu

Wiler Ärzteprozess deckt Missstände auf

drs1.ch

12.3100: Motion: Patientenrechte stärken

parlament.ch

12.3452 – Motion: Beweislastumkehr für Versuchspersonen.
Artikel 54 Absatz 1 Buchstabe b des Heilmittelgesetzes

parlament.ch

Verurteilung nach tragischem Zwischenfall
Chefärztin wurde wegen einem Todesfall in der Geburtshilfe im Spital Wil wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

sg.ch

AWMF online – Das Portal der wissenschaftlichen Medizin

awmf.org

Vortrag von Dr. iur. Alexandra Jorzig:
Verschuldensunabhängige Haftung – eine Einschätzung aus (arzt-) haftungsrechtlicher Sicht

awmf.org

Deutschland: Beschneidung als „Körperverletzung“
Das Kölner Landgericht stuft die Beschneidung von Buben aus religiösen Gründen als „rechtswidrige Körperverletzung“ ein.

diepresse.com

Radio Beitrag zum Pilotprojekt „Mediation im Medizinrecht“
Sonntag, den 24.06.2012 von 09:35 bis 09:59 Uhr auf B5 aktuell

Das Gesundheitsmagazin Podcast

Q-Initiativen – eine Bestandesaufnahme der medizinischen Qualitätsarbeit in der Schweiz

Schweizerische Ärztezeitung, Heft 23, 845.

Fehler vermeiden – helfen Sie mit!
Patientenempfehlungen, Stiftung für Patientensicherheit

patientensicherheit.ch

Intervention zur Reduktion von Medikationsfehlern in der intensivmedizinischen Neonatologie,
Stiftung für Patientensicherheit

patientensicherheit.ch

Radiosendung zum Thema Kunstfehler

RadioBayern2

 

2011

 

Zur NEK-CNE Stellungnahme Nr. 17/2011
Patientenverfügung: ethische Erwägungen zum neuen Erwachsenenschutzrecht unter besonderer Berücksichtigung der Demenz
Schweizerische Ärztezeitung, 2011; 92: 32/33, S. 1233-1236

Täter als Opfer – „second victims“ – Konstruktiver Umgang mit Behandlungsfehlern in Gesundheitsorganisationen
Schweizerische Ärztezeitung 2011, 26, Seite 990-992.
Autoren:  Nicoletta von Laue, David Schwappach, Marc-Anton Hochreutener, Olga Frank, (Stiftung für Patientensicherheit)
Aussergerichtliche FMH-Gutachterstelle – Jahresbericht 2010
Schweizerische Ärztezeitung 2011, 25, Seite 931-934.
Autoren: Lucia Rabia, Valérie Rothhardt (Aussergerichtliche Gutachterstelle der FMH)

Ein Beitrag zum Thema Spitalinfektionen:
Schweizer Fernsehen SF Club vom 03.05.2011: Spitalinfektionen. videoportal.sf.tv

Nach einer Infektion lebenslang gehbehindert:
Tagesanzeiger / Wissen / Medizin und Psychologie
Autorin: Susanne Anderegg. Aktualisiert am 15.04.2011. tagesanzeiger.ch